Heinz Hilpert (1890 - 1967)

Intendant des Deutschen Theaters Göttingen

Ehrenmedaille der Stadt Göttingen

Heinz Hilpert wurde am 1.3.1890 geboren. Seine Karriere als Schauspieler und Regisseur begann in Berlin, wo er schlie▀lich von Max Reinhardt als Oberspielleiter an das Deutsche Theater verpflichtet wurde. Von 1932 bis 1934 leitete Hilpert die Berliner Volksbühne, von 1934 bis Kriegsende war er Direktor des Deutschen Theaters und der Kammerspiele in Berlin. Nach dem Krieg gründete er das Deutsche Theater in Konstanz. Von 1950 bis 1966 war er Leiter des Deutschen Theaters in Göttingen, das in seiner Ära zu den ersten Bühnen der Bundesrepublik zählte.

Hilpert verband eine enge Freundschaft mit Carl Zuckmayer, dessen Dramen er fast alle zur Uraufführung brachte. In Hilperts Göttinger Zeit fallen die Uraufführungen von "Der Gesang im Feuerofen" (1950) und "Ulla Winblad" (1954). Heinz Hilpert verstarb am 25.11.1967.


Impressum