Ehrenmedaille der Stadt Göttingen

Aus Anlaß der 1000-Jahr-Feier der Stadt Göttingen hat der Rat der Stadt 1953 beschlossen, eine Ehrenmedaille zu stiften. Diese wird an Personen verliehen, die sich besondere Verdienste auf dem Gebiet der Wissenschaft, der Kultur oder des öffentlichen Lebens erworben haben und deren Wirken in einer besonderen Verbindung zur Stadt steht. Die Medaille wird in unregelmäßigen Abständen verliehen.

Zuletzt hat der Rat der Stadt am 10.12.2010 einstimmig beschlossen, Nicholas McGegan, dem langjährigen künstlerischen Leiter der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen, die Ehrenmedaille zu verleihen. McGegan habe dank seiner künstlerischen Arbeit und seiner einnehmenden Persönlichkeit die Händel-Festspiele weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und sich dabei um die Stadt und ihr internationales Ansehen verdient gemacht, heißt es in der Begründung für die Ehrung.

Liste der Geehrten

Oberbürgermeister Jürgen Danielowski (l.) überreicht am 4.5.2006 Urkunde und Ehrenmedaille an Dietrich Kettler. Foto: Harald Wenzel


Impressum